top of page

Stoffwindeln in der Kita

Aktualisiert: 24. Feb. 2023

So lange Kinder nicht fremdbetreut werden (müssen) ist es eine rein persönliche Entscheidung, ob man mit Stoffwindeln oder Wegwerfwindeln wickelt. Geht es allerdings an das Thema Fremdbetreuung überwiegt neben der Freude darüber einen Kitaplatz ergattert zu haben manchmal auch die Sorge darüber, dass von den Erzieherinnen in der Einrichtung das Stoffwindelwickeln abgelehnt werden könnte.


In diesem Beitrag möchte ich euch Möglichkeiten aufzeigen und praktische Tipps mit an die Hand geben wie euer Stoffwindelalltag auch in der Kita fortgeführt werden kann.


Spricht etwas gegen Stoffwindeln in der Kita

Da es aus hygienischer Sicht keinen Grund gibt der gegen die Nutzung von Stoffwindeln in der Kita spricht ist das für oder wider Stoffwindel immer auch eine persönliche Entscheidung der Kitaleitung bzw. der ErzieherInnen. Und da auch diese Leute in ihrer Ausbildung kein Wissen zum Thema Wickeln (mehr) vermittelt bekommen, haben sie, wie ein Großteil der Bevölkerung, noch das veraltete Bild von Stoffwindeln im Kopf. Da erscheint es nur logisch, dass sie behaupten Stoffwindelwickeln wäre zu aufwändig und kompliziert.


Daher solltet ihr vielleicht nicht schon bei der Besichtigung der Kita oder der Vertragsunterzeichnung sagen, dass euer Kind mit Stoffwindeln gewickelt wird - nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen. Es empfiehlt sich, wenn es ums Wickeln und um Stoffwindeln geht, auf jeden Fall immer eine moderne Stoffwindel für Anschauungszwecke dabei zu haben. So könnt ihr leicht die Vorurteile eures Gegenübers entkräften und ihn davon überzeugen, dass moderne Stoffwindeln genauso einfach in der Handhabung sind wie Wegwerfwindeln. Da das Personal in der Kita zum Windelwechseln immer Einweghandschuhe trägt sollte die Windelart auch egal sein und es keinen Grund geben warum Stoffwindeln unhygienischer sein sollten als Wegwerfwindeln.


Kitataugliche Stoffwindeln

Für die Fremdbetreuung eigenen sich sehr gut einteilige Stoffwindelsysteme wie All-In-One (AIO) oder Pocketwindeln. Hier wird das Saugmaterial in einer Pocketöffnung verstaut oder ist mit dem Nässeschutz so vernäht, dass nichts verrutschen kann. Die Handhabung ist analog zur Wegwerfwindel: saubere Windel nehmen, Kind auf die Windel legen, Windel schließen, fertig. Der einzige Unterschied zur Wegwerfwindel besteht darin, dass die Stoffwindeln nicht in den Windelmüll kommt sondern von den ErzieherInnen in eine von den Eltern mitgebrachten Wetbag mit Reißverschluss gegeben wird. Diese Handhabung kann für das Personal keinen Mehraufwand machen.


Es bietet sich an als oberste Schicht in die Stoffwindel ein Wegwerfwindelvlies zu legen, so dass der Stuhlgang aufgefangen und im Idealfall von der ErzieherIN, wie auch die Wegwerfwindeln der anderen Kinder, in den Müll entsorgt wird bevor sie die Stoffwindeln in dem Wetbag lagert. Am Ende eines Kitatages nehmen die Eltern die schmutzigen Windeln im Wetbag zum Waschen ganz einfach mit nach Hause und bringen am nächsten Tag entsprechend viele frische Stoffwindeln wieder für den Windelwechsel mit.


Erfolgsrezept Stoffwindeln in der Kita

Natürlich gibt es nicht den einen Weg um auch erfolgreich in der Kita mit Stoffwindeln zu wickeln. Mitunter kann es auch sein, dass bereits ein anderes Kind in der Kita mit Stoffwindeln gewickelt wird und/oder die Einrichtung bzw. die ErzieherInnen dem Thema offen gegenüber sind. Dann gilt es nur zu klären, ob sie das von euch genutzte Stoffwindelsystem akzeptieren. Sollte das nicht der Fall sein, gibt es auch Stoffwindelberaterinnen die Testpakete für Kitawindeln anbieten. Damit kannst du ganz einfach die für euch und die Kita passende Stoffwindel finden.


Ist dein Kind das erste Stoffwindelkind in der Kita, dann ist es wichtig die ErzieherINNEN bzw. die Kitaleitung abzuholen und gut vorbereitet an das Thema heranzuführen. Unter Berücksichtigung der obigen Punkte kannst du alle noch vorhandenen Vorbehalte aus dem Weg räumen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es dann eigentlich kein Problem darstellt das Kind auch in der Kita mit Stoffwindeln zu wickeln.


Darüber hinaus könntest du auch einfaches Schaubild mit den wesentlichen Punkten die beim Umgang mit Stoffwindel gegenüber einer Wegwerfwindel zu beachten sind erstellen und am Wickelplatz in der Kita aufhängen. So kann auch neues nicht stoffwindelversiertes Personal oder Aushilfskräfte ganz einfach an das Wickeln mit Stoffwindeln herangeführt werden, ohne das du ständig und jedem das Handling und Anlegen zeigen musst. Ist die Kita dem Thema Stoffwindeln gegenüber sehr aufgeschlossen besteht auch die Möglichkeit das Ganze z.B. auf einem Elternabend vorzustellen.


Meine persönliche Erfahrung

Mein Sohn war 2017 als er in die Kita eingewöhnt wurde das erste Kind mit Stoffwindeln in der Einrichtung. Ich habe das Thema ganz offen beim Eingewöhnungsgespräch mit der Bezugserzieherin angesprochen und ihr die Windeln gezeigt - wir hatten uns damals die AIO von Bambino Mio für diese Zwecke angeschafft. Die Stoffwindeln stellten zu keiner Zeit ein Problem dar und mit 2,5 war dann unsere Stoffwindelzeit auch schon vorbei. Drei Jahre später wurde unsere Tochter dann in die gleiche Kita eingewöhnt. Sie war immer noch das einzige Kind welches mit Stoffwindeln gewickelt wurde. Und auch bei der Tochter gab es bis auf die Problematik, dass die Kitawindeln vom großen Bruder irgendwann anfingen undicht zu werden keine Argumente gegen die Stoffwindeln. Wir schafften also neue Kitawindeln an nur um einige Wochen danach diese im Keller zu verstauen, da die Tochter kurz nach ihrem zweiten Geburtstag in der Coronaquarantäne beschloss trocken zu werden.


26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

留言


bottom of page