top of page

Ätherische Öle in der Schwangerschaft

Aktualisiert: 11. Sept. 2023

Was sind ätherische Öle und welche Möglichkeiten bieten sie? In diesem Beitrag werde ich dir grundlegende Informationen zu ätherischen Ölen geben und speziell auf ihren Einsatz in der Schwangerschaft eingehen.

Grundlagen ätherische Öle

Ätherische Öle sind natürliche Substanzen, die durch Destillation oder Kaltpressung von Pflanzen gewonnen werden. Sie bieten eine sanfte Möglichkeit, körperliche und emotionale Beschwerden im Alltag zu lindern und das Wohlbefinden zu fördern. Die Verwendung von ätherischen Ölen wird als Aromatherapie bezeichnet und basiert auf dem salutogenetischen Prinzip, bei dem der Fokus nicht auf der Suche nach Ursachen und der Behebung von Problemen liegt, sondern auf dem Schutz und der Aktivierung von Ressourcen.


Es gibt verschiedene Anwendungsmöglichkeiten für ätherische Öle::

Aromatisch: Du kannst die Öle direkt aus der Flasche oder aus deiner Handfläche inhalieren. Alternativ kannst du sie mit Wasser in einem Diffuser verwenden, um sie in der Raumluft zu verteilen.


Topisch/Äußerlich: Trage die Öle dort auf die Haut auf, wo du körperliche Beschwerden hast oder an den Pulsstellen. Um die Aufnahme durch die Haut zu verbessern, solltest du das verwendete Öl mit einem Trägeröl verdünnen.

Innerlich: Diese Anwendung ist nur für Öle geeignet, die zur inneren Einnahme zugelassen sind (achte auf die Reinheit!). Du kannst sie einem Glas Wasser oder Essen hinzufügen oder in einer leeren Kapsel einnehmen.


Beim Einsatz von ätherischen Ölen ist es besonders in sensiblen Phasen wie Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett wichtig, auf dein Gefühl zu hören. Wenn dir ein Duft sehr unangenehm ist, ist er in dieser Situation nicht der Richtige für dich und sollte vermieden werden. Achte auch darauf, dass bei der Dosierung weniger mehr ist, da die Öle hochkonzentriert sind. Eine niedrige Dosierung schützt vor Nebenwirkungen und ermöglicht dennoch eine entfaltende Wirkung des Öls.


Ätherische Öle für den Einsatz in der Schwangerschaft Wochenbett

Viele Frauen erleben während der Schwangerschaft verschiedene körperliche und emotionale Veränderungen. Ätherische Öle können dabei helfen, mit einigen dieser Herausforderungen umzugehen. Einige der häufigsten Beschwerden während der Schwangerschaft sind Übelkeit, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen und Muskelbeschwerden. Die richtige Auswahl und Anwendung von ätherischen Ölen ist eine wunderbare Möglichkeit, diese Symptome zu lindern und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern.


Bei der Verwendung von ätherischen Ölen während der Schwangerschaft gibt es jedoch einige wichtige Dinge zu beachten:

  1. Sicherheit geht vor: Nicht alle ätherischen Öle sind sicher für die Anwendung während der Schwangerschaft. Einige ätherische Öle können kontraktionsfördernde Eigenschaften haben oder das Hormonsystem beeinflussen. Es ist wichtig, sich gründlich über die Sicherheit jedes Öls zu informieren und nur diejenigen zu wählen, die als sicher für die Schwangerschaft gelten.

  2. Verdünnung: Ätherische Öle sollten während der Schwangerschaft immer verdünnt werden, um ihre Konzentration zu verringern und mögliche Reizungen der Haut zu vermeiden. Verwende ein Trägeröl wie Mandelöl oder Jojobaöl, um das ätherische Öl zu verdünnen.

  3. Konsultiere einen Experten: Wenn du unsicher bist, welche ätherischen Öle während der Schwangerschaft sicher sind oder wenn du spezifische gesundheitliche Bedenken haben, ist es ratsam, einen Aromatherapeuten oder einen qualifizierten Gesundheitsexperten zu konsultieren, der Erfahrung mit ätherischen Ölen hat.

Um dich auf der emotionaler Ebene in der Schwangerschaft zu unterstützen kann ein ätherisches Öl deiner Wahl als Duftanker zum Einsatz kommen. Ein Duftanker bietet dir die Möglichkeit Entspannung, Kraft, Vertrauen, Zuversicht, Verbindung oder das Loslassen mit einem Duft zu verbinden. Einmal den Duft wahrgenommen löst er sofort die verankerte Empfindung aus und kann so z.B. während der Geburt eine tragende Rolle spielen und helfen in eine Geburtstrance zu finden.

Die Ölmischung BALANCE ist eine holzig-krautige Mischung welche bei der Überwältigung von Gefühlen für Ruhe und Entspannung sorgen kann und das Gefühl von Geborgenheit vermittelt. Um die Wirkung zu entfalten kannst du 1 Tropfen mit Trägeröl unter die Fußsohlen oder auf die anderen Reflexpunkte geben mischen oder die Füße damit sanft massieren.


Beispielhaft findest du nachfolgend für klassische körperliche Befindlichkeiten in der Schwangerschaft die passenden ätherischen Öle und ihre Anwendungsmöglichkeiten.

  • Schwangerschaftsübelkeit: gute Abhilfe bei Attacken von Übelkeit schaffen Zitrusöle (z.B. ZITRONE, ORANGE, GRAPEFRUIT) oder auch die Kombination aus GRÜNE MINZE & INGWER. Dafür den das ätherische Öl deiner Wahl entweder direkt aus der Flasche/den Händen inhalieren oder ein Riechsalz herstellen indem du 4-5 Tropfen ätherische Öle in ein kleines Schraubglas mit etwas Meersalz füllst.

  • Einschlafprobleme: hier können die Öle LAVENDEL, SANDELHOLZ oder WEIHRAUCH die Nerven zu beruhigen und von Sorgen und Zweifeln zu befreien um entspannt in den Schlaf zu kommen. Dafür ein Tropfen des Öls direkt auf das Kopfkissen geben oder in ein Massageöl, eine Creme oder eine Körperlotion mischen und vor dem Zubettgehen auftragen.

  • Wassereinlagerungen: Abhilfe schaffen stärkende Öle wie ZYPRESSE oder alternativ auch KAMILLE, ZITRONENGRAS oder GRAPEFRUIT. Die betroffenen Stellen (Handgelenk, Bein, Fuß) dafür mit Trägeröl und 1-2 Tropfen de Öls einreiben.

  • Schwangerschaftsstreife: Die Kombination aus den hautschützenden Ölen LAVENDEL und WEIHRAUCH oder WEIHRAUCH und SANDELHOLZ helfen gut. Dafür 2-3 Tropfen der obigen Ölkombination mit Trägeröl mischen und den Bauch einreiben.

  • Sodbrennen: Linderung verschaffen ZITRONE und/oder PFEFFERMINZE da sie entwässernd wirken. Gebe 1 Tropfen des Öls in ein warmes Glas Wasser und trinke es langsam oder misch 2 Tropfen je Öl mit Trägeröl und trage es im Uhrzeigersinn im Bereich des Brustbeins auf.


Insgesamt können ätherische Öle eine wunderbare Ergänzung zur Selbstpflege und zum Wohlbefinden während der Schwangerschaft sein, wenn sie sicher und verantwortungsvoll verwendet werden.


Es ist wichtig zu betonen, dass die Anwendung der ätherischen Öle von mir als Mütterpflegerin immer mit dem Einverständnis und den individuellen Vorlieben der Mutter erfolgt. Ich stehe immer in engem Kontakt mit der Mutter, um sicherzustellen, dass sie sich während der Anwendung wohl und sicher fühlt. Eine "Wellness-Anwendung" mit ätherischen Ölen kann dazu beitragen, dass die Mutter in der Schwangerschaft Momente der Entspannung und Selbstfürsorge genießen kann. Es ist eine sanfte und natürliche Möglichkeit, sie auf ihrem Weg des Mutterseins zu unterstützen.



Disclaimer

Das genannte Wissen zu ätherischen Ölen ersetzt keinesfalls die Untersuchung oder Behandlung durch einen Arzt oder Heilpraktiker sondern stellt vielmehr ein Angebot zur Unterstützung des Wohlbefindens mit Wellness-Anwendungen dar. Die Nutzung der Informationen und die Möglichkeit sich mit einfachen, natürlichen Mitteln selbst zu helfen geschieht auf eigene Verantwortung.

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page